Glossar

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - Sonstige


M
 
Magic ZurückAnfangEnde
Ein Magic dient dazu FileRequests zu vereinfachen. Das Magic deutet dabei auf eine oder mehrere Dateien, die dann auf einmal verschickt werden.

 
Mail ZurückAnfangEnde
Eine Nachricht, die elektronisch verschickt wird.

 
Mailbox ZurückAnfangEnde
siehe BBS

 
Mailboxnetz ZurückAnfangEnde
Im weitesten Sinne ist ein Mailboxnetz ein Zusammenschluss von Mailboxen, die untereinander Mail und/oder Files austauschen.

 
Mailer ZurückAnfangEnde
Ein Mailer ist der Teil eines Fido-Systems, der sich um den Austausch der Mailpakete kümmert. Er ist verantwortlich dafür die Pakete über das Telefonnetz, ein IP-Netzwerk oder über andere Wege einem anderen System zukommen zu lassen.

 
Mailprozessor ZurückAnfangEnde
Der Mailprozessor sortiert neu empfangene Mails in die Messagebase (tossen) und bereitet die eigenen Mails zum Versand vor (scannen). Oftmals verfuegt ein Mailprozessor ueber Filter fuer die Mails.

 
Mail-Only ZurückAnfangEnde
Ein Mail-Only System ist eine Mailbox, die keine BBS besitzt und somit keine Anrufe von menschlichen Anrufern mit Terminalprogramm annimmt, aber trotzdem einen Mailer benutzt, so daß Fido-polls abgewickelt werden können.

 
Matrix-Mail ZurückAnfangEnde
Veraltete Bezeichnung fuer eine Netmail. Wird nicht mehr verwendet.

 
Message-ID ZurückAnfangEnde
Die Message-ID einer Mail dient dazu jede Mail eindeutig zu kennzeichnen, damit ungewollte Duplikate erkannt werden können.

 
MIME ZurückAnfangEnde
Standard zur Codierung von Umlauten und Sonderzeichen. Ein "ä" wird z.B. in "=E4" umgesetzt. Zur korrekten Darstellung einer MIME-codierten Mail muss der entsprechende Reader die MIME-Codierung unterstuetzen. Der MIME-Standard wurde ins Leben gerufen, um das versenden von Binärdateien im Internet zu vereinfachen. Dies war nötig, weil das Versenden von reinen Binärdateien nicht möglich ist, und der damalige Standard uuencode/uudecode nur wenig standarisiert war und zudem einige Probleme barg.

 
MO ZurückAnfangEnde
siehe Mail-Only.

 
Mod ZurückAnfangEnde
siehe Moderator.

 
Modem ZurückAnfangEnde
Modulator/Demodulator. Wird benötigt, um Daten über ein Telefonnetzwerk zu übertragen. Dazu werden die digitalen Daten in Töne umgewandelt (Modulation) und am anderen Ende der Leitung, wo natürlich auch ein Modem sein muß, wieder in ihre ursprüngliche Form zurückgewandelt (Demodulation). Aktuell sind auf diese Art Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 33600 bits pro Sekunde Voll-Duplex möglich.

 
Moderator ZurückAnfangEnde
Ein Moderator ist in einem Echo die gesetzgebende Instanz. 


A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - Sonstige